schliessen

21. März 2020

Ein weiter Weg bis zum Oktober 2020 – Teil 1

Unmittelbar nach der 6. Stubete am See in Zürich gelangte Sils Tourismus im September 2018 an die beiden Verantwortlichen Florian Walser und Johannes Schmid-Kunz, mit der Frage, ob die Lage von Sils im Engadin zwischen zwei Seen «berechtigen» würde, das erfolgreiche Zürcher Festival «Stubete am See» auch im Engadin durchzuführen. Und nach einem ersten Meeting im Zürcher Schiffbau kamen wir Zürcher zur An- oder besser Weitsicht:

Ja doch – nicht nur die beiden Seen erfüllen die Kriterien sondern auch die Offenheit der Gemeinde Sils, die elementare Naturkraft von Sils, die perfekte Hotellerie mit kulturinteressierten und beherzten Hoteliers, die Bevölkerung von Sils, das Tourismus-Segment und zu guter Letzt auch die Vielfalt der möglichen Spielorte mit ganz unterschiedlichen Atmosphären stimmen mit den Ideen von uns Stubete-Machern überein. So begann die erste Planungsphase bereits im Herbst 2018.

Florian Walser, künstlerischer Leiter Stubete am See